Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Strafrecht, Kriminologie, Strafvollzugsrecht und Jugendstrafrecht (m/w/d)


Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light - Life - Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

An der Professur für Strafrecht, Kriminologie, Strafvollzugsrecht und Jugendstrafrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät sind zum 01.01.2021 oder später zwei Stellen als

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Strafrecht, Kriminologie, Strafvollzugsrecht und Jugendstrafrecht (m/w/d)

 

zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben:

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Unterstützung des Professurinhabers in Forschung und Lehre. Sie haben die Möglichkeit, an Forschungs- und Publikationsprojekten aktiv mitzuwirken. Daneben wird von Ihnen erwartet, dass Sie an einem wissenschaftlichen Weiterqualifizierungsprojekt (Promotion) arbeiten.

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Rechtswissenschaft, möglichst mit Prädikatsexamen
  • ausgewiesene besondere Kenntnisse im Strafrecht, möglichst auch in den Teilbereichen Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug
  • von Vorteil sind Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch)
  • sicherer Umgang mit juristischen Datenbanken (z.B. Beck-online und juris) und gängigen Computerprogrammen (insbesondere Word und PowerPoint)

 

Wir bieten:

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit
  • eigenverantwortliches Arbeiten bei einem der größten Arbeitgeber Thüringens
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder).
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung.

Die ausgeschriebenen Stellen sind zunächst befristet auf 3 Jahre, eine Verlängerung ist möglich.
Es handelt sich jeweils um eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % (20 Wochenstunden).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne auch per E-Mail, unter Angabe der Registrier-Nummer 327/2020 bis zum 06.11.2020 an:

Prof. Dr. Florian Knauer
Professur für Strafrecht, Kriminologie,
Strafvollzugsrecht und Jugendstrafrecht
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena

oder per E-Mail an:

 

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.
Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html
Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis.html


Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten
Registriernummer
327/2020

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Prof. Dr. Florian Knauer
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 15.10.2020
Bewerbungsende: 06.11.2020
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos