Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Institut für Optik und Quantenelektronik der Physikalisch Astronomischen Fakultät


Reg. Nr. 162/2020

Fristende: 15.07.2020

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verbindet: Menschen und Ideen, Wissenschaft und Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschung. Verwurzelt im Herzen Deutschlands und vernetzt in alle Welt, prägt die Volluniversität mit ihren Partnern eine lebendige und produktive Wissenschafts- und Wirtschaftsregion.

Am Institut für Optik und Quantenelektronik der Physikalisch Astronomischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist ehestmöglich eine Stelle als

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand) (m/w/d)

 

zu besetzen.

 

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Verbundprojektes 05K2019 - LISEL@DREAMS soll die Beschleuniger-Massenspektrometrie durch Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten verbessert werden. Dazu wird eine elementselektive Unterdrückung unerwünschter Isobare mittels Wechselwirkung negativer Ionen mit Laserstrahlen angewendet. Ein entsprechender Aufbau wird an der Universität Jena entwickelt und später am Ionenstrahlzentrum des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf installiert.

 

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau eines Ionenkühlers für negativ geladene Ionen an der Universität Jena
  • Teilnahme an den ersten Messungen mit dem LISEL Aufbau
  • Gewinnung von spektroskopischen Daten negativ geladener Moleküle in Zusammenarbeit mit dem Verbundpartner an der Universität Mainz
  • Zusammenfassung, Präsentation und Publikation der Ergebnisse sowie regelmäßige Diskussion der Ergebnisse mit den Verbundpartnern

 

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc.) in Physik
  • Grundlagenwissen über Beschleuniger und Ionenstrahlphysik
  • Selbständige Durchführung handwerklicher Arbeiten
  • Programmierkenntnisse sind von Vorteil
  • Interesse an interdisziplinären Anwendungen
  • Offene Kommunikation und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit den Verbundpartnern
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten:

  • attraktive Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13

 

Die Stelle ist zunächst bis zum 30.06.2022 befristet. Es handelt sich um eine halbe Stelle.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) sind unter Angabe der Registrier-Nummer 162/2020 bis zum 15.07.2020 zu richten an:

 

Dr. Oliver Forstner

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Physikalisch Astronomische Fakultät

Institut für Optik und Quantenelektronik

Professur für Atomphysik hochgeladener Ionen

Max-Wien-Platz 1

07743 Jena

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Forstner ()

Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis.html
 

Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten
Registriernummer
162/2020

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Optik und Quantenelektronik
Max-Wien-Platz 1
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Dr. Oliver Forstner

 

Fristen
Ausschreibung vom: 19.06.2020
Bewerbungsende: 15.07.2020
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos