Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) am ZeTT- "Zukunftszentrum Digitale Transformation Thüringen"


Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verbindet: Menschen und Ideen, Wissenschaft und Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschung. Verwurzelt im Herzen Deutschlands und vernetzt in alle Welt, prägt die Volluniversität eine lebendige Wissenschafts- und Wirtschaftsregion.

Am Institut für Soziologie der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena ist vorbehaltlich der endgültigen Projektbewilligung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d)

zu besetzen.

Die Stelle ist beim "Zukunftszentrum Digitale Transformation Thüringen" (ZeTT) angesiedelt. Das in Gründung befindliche Zentrum analysiert, entwickelt und erprobt im Handlungsfeld Qualifizierung. Zielgruppen sind Unternehmen, Sozialpartner, Wissenschaft und die                                                                            Arbeits-, Wirtschafts- und Industriepolitik. Initiator dieses Zentrums ist ein Konsortium aus Thüringer Hochschulen sowie Beratungs- und Bildungsträgern, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird.

Ihre Aufgaben:

  • Ein Schwerpunkt ist die wissenschaftliche Konzeption, Erarbeitung, Erprobung sowie der Transfer eines Lernkonzepts zur Initiierung und Begleitung von Digitalisierungsprozessen in Unternehmen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft.
  • Die Forschungs- und Entwicklungs- und Erprobungsarbeiten umfassen Daten- und Materialerhebungen mit einem Methodenmix, die Unterstützung der Projektpartner bei der Analyse, die Erstellung von Betriebs- und Branchenfallstudien mit Fokus auf den Technologieeinsatz und die Qualifikationsentwicklung.
  • Zu den weiteren Aufgaben gehören Publikationen und Vorträge sowie die Unterstützung der öffentlichen Wahrnehmung des Zukunftszentrums.

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Hochschulstudium mit Promotionsabsicht, inhaltliche Ausrichtung:  Arbeits-, Industrie-, Organisations- oder Wirtschaftssoziologie, Techniksoziologie, Arbeits- und Bildungsforschung, Soziale Arbeit u. ä.
  • Erfahrungen in der (qualitativen und quantitativen) Untersuchung und Analyse der Dynamiken von Digitalisierungs-, Qualifizierungs- oder Innovationsprozessen in Unternehmen, eine umfassende Perspektive auf Organisationen, auf ihre Aushandlungs- und Lernprozesse
  • Erfahrungen mit betrieblichen Kooperationen

Wir bieten:

  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum und Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13
  • attraktive Leistungen (vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket, betriebliche  Altersvorsorge VBL)
  • eine universitäre Gesundheitsförderung, ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeiten

 

Die Stelle ist bis 30.6.2022 befristet und eine Teilzeitstelle.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) sind unter Angabe der Registrier-Nummer 338/2019 zum 15. November 2019 zu richten an:

Prof. Dr. Klaus Dörre & Dr. Thomas Engel, FSU Jena, Institut für Soziologie, C.-Zeiss-Str. 2-3, 07743 Jena


Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis.html

Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten
Registriernummer
338/2019

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Soziologie
C.-Zeiss-Str. 2-3
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Prof. Dr. Klaus Dörre

 

Fristen
Ausschreibung vom: 01.11.2019
Bewerbungsende: 15.11.2019
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos