Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

124-125-126/2019 - wiss. Mitarbeiter/in am Institut für Angewandte Physik


Reg.-Nr. 124-125-126/2019

Fristende 15.07.2019

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verbindet: Menschen und Ideen, Wissenschaft und Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschung. Verwurzelt im Herzen Deutschlands und vernetzt in alle Welt, prägt sie den Charakter Jenas als zukunftsorientierte und weltoffene Stadt. Am Institut für Angewandte Physik (IAP) der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind ab sofort

drei Stellen als wiss. Mitarbeiter/in (Doktorand oder Postdoktorand) für die folgenden Forschungsthemen zu besetzen:

"Digitale Bildgebung mit künstlicher Intelligenz" Reg.-Nr.: 124/2019

Sie entwickeln und erforschen digitale Bildgebung und Phasenrekonstruktion mit modernen Methoden der künstlichen Intelligenz wie z.B. künstlichen neuronalen Netzen. Hierfür haben Sie bereits fundierte Optik-Kenntnisse und Programmiererfahrung erworben.

"Hochauflösende Mikroskopie im Wasserfenster" Reg.-Nr.: 125/2019

Sie entwickeln und nutzen neuartige Laserstrahlquellen im sogenannten Wasserfenster zwischen 2.3 und 4.4 nm Wellenlänge für hochauflösende digitale Mikroskopie von organischen und biologischen Proben. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Lasern, Vakuumanlagen und XUV bzw. Röntgenstrahlung.

"Ultra-schnelle XUV Spektroskopie in Molekülen, Ionen und Festkörpern" Reg.-Nr.: 126/2019

Sie untersuchen ultraschnelle Prozesse in Molekülen, Ionen und Festkörpern mit XUV-Laserquellen. Erfahrung auf dem Gebiet der Laserphysik, Atom- und Molekülphysik sind wünschenswert.

Die erfolgreichen Kandidaten werden am Helmholtz Institut Jena und am Institut für Angewandte Physik (IAP) der Friedrich-Schiller-Universität Jena arbeiten. Das IAP betreibt Grundlagen- und angewandte Forschung auf den Gebieten der Mikro- und Nanooptik, der Faser- und Hohlleiteroptik, der Ultraschnelle Optik, der Quantenoptik sowie der Optik. Die Arbeitsgruppe "Fiber & Waveguide Lasers" entwickelt neue Konzepte für Festkörperlaser, wie Faserlaser und befasst sich u.a. mit Pulsformung und faseroptischer Verstärkung ultrakurzer Laserpulse, High-Harmonic Generation, Laser-Simulation Tools, Microchip Laser.

Unsere Anforderungen:

  • ein Diplom oder Masterabschluss in Physik, ggfs. Informatik oder ähnlicher Fachrichtung; entsprechend Promotion für Postdoc-Stellen ggf. vorausgesetzt
  • offene Kommunikation und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team
  • solide Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Wir bieten:

  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum für eigene Ideen
  • ein multidisziplinäres Forschungsumfeld
  • weltweit einzigartige Infrastruktur und Ausstattung der Labore
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
  • attraktive Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13

Die Einstellung erfolgt befristet; die Dauer ist von der Projektlaufzeit abhängig, ggf. ist eine Verlängerung möglich. Bei einer Einstellung als Postdoktorand/in handelt es sich um eine Vollzeitstelle (100%),  75% als Doktorand/in.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte unter Angabe der jeweiligen Registrier-Nummer bis zum spätestens 15.07.2019 an:

Prof. Dr. Jens Limpert

Helmholtz Institute Jena & Institute of Applied Physics

Friedrich-Schiller-University Jena

Albert-Einstein-Str. 15

07745 Jena, Germany

Tel. +49 (0) 3641 947811

Email:

www.iap.uni-jena.de                       

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

Reg.-Nr. 124/2019-125/2019-126/2019

Fristende 15.07.2019

The Friedrich Schiller University Jena connects: People and ideas, science and business, universities and non-university research. Rooted in the heart of Germany and linked to the whole world, it shapes Jena's character as a future-oriented and cosmopolitan city. At the Institute for Applied Physics (IAP) of the Friedrich Schiller University Jena has

Three open positions for scientific employees m/f (PhD or Postdoc) in the following three research topics: 

"Digital Imaging with Artificial Intelligence" Reg.-Nr.: 124/2019

You will develop and research digital imaging and phase reconstruction using modern methods of artificial intelligence such as artificial neural networks. For this purpose, you have already acquired profound optical knowledge and programming experience.

"High-resolution microscopy in a water window" Reg.-Nr.: 125/2019

You will develop and use novel laser beam sources in the so-called water window between 2.3 and 4.4 nm wavelength for high-resolution digital microscopy of organic and biological samples. Ideally, you already have experience with lasers, vacuum systems and XUV or X-rays.

"Ultra-fast XUV spectroscopy in molecules, ions and solids" Reg.-Nr.: 126/2019

You will investigate ultrafast processes in molecules, ions and solids with XUV laser sources. Experience in laser physics, atomic and molecular physics is desirable.

The successful candidates will work at the Helmholtz Institute Jena and at the Institute for Applied Physics (IAP) of the Friedrich Schiller University Jena. The IAP focuses on basic and applied research in the fields of micro- and nanooptics, fiber- and waveguide optics, ultrafast optics, quantum optics and optics. The research group "Fiber & Waveguide Lasers" develops new concepts for solid-state lasers such as fiber lasers and deals - amongst others - with pulse shaping and fiber optical amplification of ultrashort laser pulses, high harmonic generation, laser simulation tools, microchip lasers.

Our requirements:

  • Diploma or Master's degree in physics, optionally computer science or related subject; corresponding a doctorate (PhD) for postdoctoral positions, is required
  • open communication and the ability to work in a team
  • solid language skills in German and English

We offer:

  • an exciting field of activity with creative leeway
  • multidisciplinary research environment
  • globally unique laboratory infrastructure and equipment worldwide
  • university health promotion and a family-friendly working environment with flexible working hours
  • attractive fringe benefits, e.g. Capital Assets, Job Ticket (benefits for public transport), occupational pensions (VBL)
  • salary in accordance with the terms of the collective agreement for the public service of the Länder (TV-L) in accordance with personal qualifications up to EG 13

The position is for a limited period of time, dependent on the project duration, with the possibility of an extension if appropriate. The postdoctoral positions are full-time positions (100%) and 75% for doctoral positions.

Severely handicapped people are given preference in case of equal qualifications, aptitude and professional qualifications.

If you are interested, please send your documents mentioning the registration number until 15.07.2019 to:

Prof. Dr. Jens Limpert

Helmholtz Institute Jena & Institute of Applied Physics

Friedrich-Schiller-University Jena

Albert-Einstein-Str. 15

07745 Jena, Germany

Tel. +49 (0) 3641 947811

Email:

www.iap.uni-jena.de

In the case of an application by letter we ask you to submit your documents only as copies, as those are properly destroyed after the application process. Please also note our application hints at: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html.
Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten
Registriernummer
124-125-126/2019

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Angewandte Physik
Albert-Einstein-Straße 15
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Herr Prof. Jens Limpert
Telefon: 03641/947 811
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 09.05.2019
Bewerbungsende: 15.07.2019
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos