Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) im Arbeitsbereich Neueste Geschichte und Zeitgeschichte


Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzen-forschung bündelt sie in den Profillinien Light - Life - Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversi-tären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

 

An der Professur für Neueste Geschichte/Zeitgeschichte am Historischen Institut der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum 1. März 2022 eine Stelle (100%) als

 

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d)

im Arbeitsbereich Neueste Geschichte und Zeitgeschichte

 

in Vollzeit (40 Wochenstunden) befristet für 3 Jahre zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von vier Lehrveranstaltungsstunden
  • Arbeit an der eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Habilitation)
  • Forschung im Rahmen der eigenen Qualifikation
  • Beteiligung an der Einwerbung von Drittmitteln und dem Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen
  • Unterstützung bei der Betreuung von Abschlussarbeiten, Beratungen von Studierenden, Abnahme von Prüfungsleistungen
  • Unterstützung bei der Selbstverwaltung des Arbeitsbereichs


Ihr Profil:


  • sehr gut abgeschlossenes Studium (Master) im Fach Geschichte
  • eine qualifizierte Promotion im Bereich der Neueren und Neuesten Geschichte oder Zeitgeschichte (19. bis 21. Jahrhundert)
  • ein eigenes Forschungsprojekt sowie Forschungsinteressen im Bereich der Arbeitsschwerpunkte der Professur
  • Lehrerfahrung bzw. die Bereitschaft zu hochschuldidaktischer Aus- und Weiterbildung
  • internationale Studien- und/oder Forschungserfahrungen sind erwünscht
  • sicherer Umgang mit der gängigen Arbeitssoftware (MS Office, Acrobat, Citavi)
  • sehr gute Deutschkenntnisse; Deutsch als Muttersprache ist keine Voraussetzung
  • Engagement, Organisationsgeschick, Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität, sorgfältige und organisierte Arbeitsweise



Unser Angebot:


  • Einbindung in das Netzwerk des Arbeitsbereichs sowie Teilhabe an nationalen und internationalen Kooperationen
  • Beteiligung an laufenden Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Publikationen
  • vielseitige Weiterqualifikationsmöglichkeiten in fachlichen und überfachlichen Bereichen
  • Nebenleistungen, z. B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung.

 

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich. 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbungen (mit Lebenslauf, Zeugnissen, Publikationsverzeichnis, ggf. Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, einem exemplarischen Aufsatz/Buchkapitel und einem bis zu fünfseitigen Exposé des geplanten Forschungsvorhabens als PDF (eine Datei) per Email unter Angabe der Registrier-Nr. 439/2021 bis 07.01.2022 an:


Frau Univ.-Prof. Dr. Stefanie Middendorf

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Philosophische Fakultät

Historisches Institut

Professur für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte

Fürstengraben 13

07743 Jena

Tel.: 03641 9 444 51

E-Mail:

 

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 21. Januar 2022 statt.

Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung  personenbezogener Daten unter: www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhin-weis.html

 

Registriernummer
439/2021

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Philosophische Fakultät, Historisches Institut
Fürstengraben 13
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Frau Univ.-Prof.Dr.S.Middendorf
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 19.11.2021
Bewerbungsende: 07.01.2022
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos