Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Forschungskoordinator:in im Exzellenzcluster Balance of the Microverse (m/w/d)


Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzen-forschung bündelt sie in den Profillinien Light - Life - Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversi-tären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

Der Exzellenzcluster Balance of the Microverse (microverse-cluster.de) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena bündelt Expertisen in den Lebens-, Material-, optischen und Computerwissenschaften, um grundlegende Prinzipien der Interaktionen und Funktionen in mikrobiellen Gemeinschaften in verschiedenen Lebensräumen aufzuklären. Unser Ziel ist es, die gemeinsamen Merkmale von gestörten Ökosystemen sowie Infektionskrankheiten auf der Ebene des Mikrobioms zu identifizieren und Strategien für die Wiederherstellung des Gleichgewichts durch gezielte Eingriffe zu entwickeln. Eine strukturierte und interdisziplinäre Ausbildung von Promovierenden wird durch die Graduiertenschule Jena School for Microbial Communication gewährleistet.

 

Für unsere Cluster-Geschäftsstelle suchen wir eine:n hochmotivierte:n


Forschungskoordinator:in

im Exzellenzcluster Balance of the Microverse (m/w/d)

 

Die Stelle ist ab dem 1. Februar 2022 bzw. zum nächstmöglichen Zeitraum zu besetzen und ist zunächst auf 2 Jahre befristet (Vollzeit).

 

Wir suchen eine:n Wissenschaftler:in mit Forschungserfahrung auf dem Gebiet des Clusters und großem Interesse an der Entwicklung von Forschungsstrategien, Wissenschaftspolitik und Networking. Ausgezeichnete Kommunikation mit Wissenschaftler:innen aus verschiedenen Disziplinen und ein umfassendes Organisationstalent sind essentiell. Der/die erfolgreiche Kandidat:in verfügt über einen exzellenten wissenschaftlichen Schreibstil auf Englisch und Deutsch, sowie über die Fähigkeit, sich an verschiedene Zielgruppen anzupassen. Wir erwarten einen ausgeprägten Teamplayer mit starkem persönlichen Verantwortungsgefühl und dem Willen, die zukünftige Entwicklung des Clusters mitzugestalten.

Der Arbeitsplatz des/der erfolgreichen Kandidaten:in wird sich am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie befinden. Die Person wird sowohl an Prof. Axel Brakhage, Institutsdirektor und Sprecher des Exzellenzclusters, als auch an Dr. Angela Köhler, Leiterin der Cluster-Geschäftsstelle, berichten.

 

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung des internationalen Wissenschaftler-Austauschprogramms im Cluster
  • Unterstützung bei der Erstellung von Fördermittelanträgen und Berichten
  • Vorbereitung und Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen (Konferenzen, Workshops, Kurse usw.)
  • Organisation von Gleichstellungs- und Diversitätsmaßnahmen im Cluster
  • Koordination des Auswahlprozesses für interne Projekte sowie weitere Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Organisatorische Unterstützung bei der Etablierung neuer Professuren und Forschungsgruppen im Cluster, z. B. Rekrutierung von Personal und Beschaffung von Laborausstattung
  • Vorbereitung und Implementierung der Evaluierung des Clusters
  • Beteiligung an Outreach-Aktivitäten
  • Qualifizierung im Wissenschaftsmanagement


Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Promotion in den Lebens- oder Naturwissenschaften, bevorzugt in einem im Cluster vertretenen Forschungsgebiet
  • Exzellente mündliche und schriftliche Kommunikation sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch
  • Hohe Motivation und starkes Interesse an konzeptioneller strategischer Arbeit
  • Ausgezeichnetes Projekt-/Zeitmanagement und Organisationstalent, Flexibilität und die Fähigkeit, termingebundene Arbeiten fristgerecht zum Abschluss zu bringen
  • Integrative, teamorientierte Persönlichkeit mit hervorragender Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • Gute Kenntnisse des deutschen Wissenschafts- und Universitätssystems und seiner Fördergeber
  • Postdoktoranden- und Auslandserfahrung sind ausdrücklich erwünscht
  • Erfahrung in der Koordination und dem Management von Verbundprojekten ist von Vorteil


Unser Angebot:

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem hochmotivierten Team an einer international anerkannten Forschungseinrichtung
  • Ein vielfältiges und komplexes Forschungsumfeld mit einer offenen Atmosphäre, modernster Ausstattung und ausgeprägten interdisziplinären Kollaborationen
  • Eine enge Zusammenarbeit zwischen Universität und außeruniversitären Forschungseinrichtungen
  • Jena - City of Science: eine junge und lebendige Stadt mit einem aktiven lokalen Kulturangebot
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder)
  • Betriebliche Nebenleistungen wie z. B. Vermögenswirksame Leistungen (VL), Job-Ticket (Leistungen für den öffentlichen Nahverkehr) und betriebliche Altersvorsorge (VBL); Universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung


Die Vollzeit-Stelle (40 Wochenstunden) ist zunächst auf 2 Jahre befristet und kann bei entsprechender Eignung verlängert werden. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena setzt sich für Chancengleichheit ein - Teilzeit ist möglich.

Die FSU strebt eine Erhöhung der Frauenquote an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

  

Vollständige Bewerbungsunterlagen auf Englisch sollen ein Anschreiben mit kurzer Darstellung der Forschungs- und Koordinierungserfahrung, einen detaillierten Lebenslauf, Kopien akademischer Zeugnisse, Publikationsliste sowie die Kontaktdaten für zwei Referenzen beinhalten. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung als eine PDF-Sammeldatei per E-Mail unter Angabe der Stellen-ID 406/2021 bis zum 20.12.2021 an:

 

Dr. Angela Köhler |


Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.

Bitte beachten Sie unsere Bewerberhinweise unter: www4.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www4.uni-jena.de/Stellenmarkt_Datenschutzhinweis.html



englisch:

Friedrich Schiller University is a traditional university with a strong research profile rooted in the heart of Germany. As a university covering all disciplines, it offers a wide range of subjects. Its research is focused on the areas Light-Life-Liberty. It is closely networked with non-research institutions, research companies and renowned cultural institutions. With around 18,000 students and more than 8,600 employees, the university plays a major role in shaping Jena's character as a cosmopolitan and future-oriented city.

The Cluster of Excellence Balance of the Microverse (microverse-cluster.de ) at the Friedrich Schiller University Jena, Germany, combines expertise in life, material, optical and computational sciences to elevate microbiome studies from descriptive to hypothesis-driven and functional analyses. Our core mission is to elucidate fundamental principles of the interactions and functions in microbial communities in diverse habitats, ranging from oceans and groundwater to plant and human hosts. We aim to identify the shared characteristics of disturbed or polluted ecosystems as well as infectious diseases on the microbiome level, and develop strategies for their remediation by targeted interventions. The affiliated early career program of the Jena School for Microbial Communication offers an ambitious, structured and interdisciplinary post-graduate training based on top-level fundamental research.

 

For our Cluster Management Office we are looking for a highly committed

 

Scientific coordinator within the

Cluster of Excellence Balance of the Microverse (m/f/d)

 

The full-time position is to be filled from 1st February 2022 or at the earliest possible date and will be for two years initially.

 

We expect a scientist with research experience in the field of the Cluster and a strong interest in the development of research strategies, science policy and networking. Excellent communication with scientists from different disciplines and a comprehensive organizational talent are crucial. The successful candidate has an excellent scientific writing style in English and German, and the ability to adapt to different audiences. We are looking for a distinctive team player with a high degree of personal responsibility and a strong commitment to shape the further development of the Cluster.

 

The successful candidate will be hosted at the Leibniz Institute for Natural Product Research and Infection Biology and report to Prof. Axel Brakhage, director of the institute and spokesperson of the cluster as well as to Dr. Angela Köhler, head of cluster management.

 

Your responsibilities:

  • Implementation of the Cluster's International Scientists Exchange Program
  • Support in writing grant proposals and reports
  • Preparation and management of scientific events (conferences, workshops, courses etc.)
  • Organisation of diversity and gender equality measures in the Cluster
  • Coordination of the selection procedures for internal projects as well as further quality management measures
  • Organizational support with the establishment of new professorships and research groups within the Cluster, including e.g. recruitment of personnel, procurement of research equipment
  • Preparation and implementation of the evaluation of the Cluster
  • Participation in outreach activities
  • Qualification in science management


Your profile:

  • Education to PhD level in life or natural sciences, preferably in a Cluster-related research field
  • Excellent communication and writing skills in both English and German
  • Strong commitment and interest in conceptual-strategic work
  • Distinguished project/time management and organizational skills, flexibility and ability to bring deadline-driven work to completion
  • An integrative, team-minded personality with good inter-personal and presentation skills
  • Good knowledge of the German research and university system and its funding bodies
  • Postdoctoral research and international experience are explicitly desired
  • Experience in the coordination and management of collaborative research projects is advantageous


We offer:

  • A responsible position within a highly motivated team in an internationally renowned research institution
  • A multifaceted and complex research environment with an open atmosphere, state-of-the-art equipment and strong interdisciplinary collaborations
  • A close collaboration of university and extra-university research institutions
  • Jena - City of Science: a young and lively town with a vibrant local cultural agenda
  • A family-friendly working environment with a variety of offers for families: University Family Office 'JUniFamilie' and flexible childcare ('JUniKinder)
  • Attractive fringe benefits, e.g. capital formation benefits (VL), Job Ticket (benefits for public transport), and an occupational pension (VBL), University health promotion and a wide range of sports activities
  • Remuneration based on the provisions of the Collective Agreement for the Public Sector of the Federal States (TV-L) at salary scale E 13 (depending on the candidate's personal qualifications) including a special annual payment in accordance with the collective agreement


he full-time position (40 hours per week) is initially for two years with the possibility to be extended subject to suitability. The Friedrich Schiller University Jena is an equal opportunity employer and part-time contracts can be discussed.

To promote gender equality in science, applications by woman are especially welcome. Candidates with severe disabilities will be given preference in the case of equal qualifications and suitability.

 

Applications in English should comprise a cover letter including a brief statement of research and scientific coordination experiences, a detailed curriculum vitae, copies of academic certificates, a list of publications and the contact details of two references. Please submit your application by email as a single PDF file, stating the vacancy ID 406/2021 by 29 November 2021 to:

 

Dr. Angela Köhler |

Since all application documents will be duly destroyed after the recruitment process, we ask you to submit only copies of your documents.
For further information for applicants, please also refer to www4.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html (in German)
Please also note the information on the collection of personal data at www4.uni-jena.de/en/jobs_information_collecting_personal_data.html

Registriernummer
406/2021

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fürstengraben 1
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Frau Dr. Angela Köhler
E-Mail: angela.koehler@microverse-cluste

 

Fristen
Ausschreibung vom: 29.10.2021
Bewerbungsende: 20.12.2021
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos