Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Technischer Mitarbeiter m/w/d am Institut für Ernährungswissenschaften an der Professur für Ernährungstoxikologie


Reg. Nr. 371/2019

Fristende: 14.02.2020

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verbindet: Menschen und Ideen, Wissenschaft und Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschung. Verwurzelt im Herzen Deutschlands und vernetzt in alle Welt, prägt sie den Charakter Jenas als zukunftsorientierte und weltoffene Stadt. Am Institut für Ernährungswissenschaften an der Professur für Ernährungstoxikologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum 01.05.2020 eine Stelle als

Technischer Mitarbeiter m/w/d

zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben:

Der Einsatz erfolgt im Rahmen des vom BMWi geförderten Projektes "Nutzbarmachung bakterieller β-Glukane zur Strukturverbesserung und Erhöhung des nutritiven Wertes von Backwaren".
Wir suchen eine/n überdurchschnittlich engagierte/n Mitarbeiter/in mit Begeisterung für die ernährungswissenschaftliche Forschung, der/die Freude am Erlernen neuer Arbeitstechniken und Einbringen von eigenen Erfahrungen sowie Interesse an einer abwechslungsreichen, selbständigen und verantwortungsvollen Tätigkeit in der experimentellen Forschung zeigt.

Zu Ihren Tätigkeiten zählen die Kultivierung von humanen Zelllinien, molekular- und proteinbiochemische Standardtechniken wie RNA- und DNA-Isolation, PCR und Western-Blot.

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossene laborchemische Berufsausbildung (BTA, CTA o. ä.) mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • gute experimentelle Erfahrungen auf dem Gebiet der Molekularbiologie, Zellbiologie und Biochemie
  • Bereitschaft zum Arbeiten mit Humanproben (Fäzes)
  • Englischkenntnisse und EDV-Erfahrungen (z. B. Office-Anwendungen wie Word, Excel, Power Point)
  • Fähigkeit zur selbständigen und flexiblen Arbeit sowie ausgeprägter Teamgeist

 

Wir bieten:

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit und die Mitarbeit an innovativen Konzepten in einer freundlichen Arbeitsatmosphäre
  • attraktive Nebenleistungen, z. B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 7

Die Stelle ist auf 19 Monate befristet. Es handelt sich um eine halbe Stelle (Teilzeit 50 %).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte unter Angabe der Registrier-Nummer 371/2019 bis zum 14.02.2019 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 Jena

Bei Rückfragen wenden Sie sich an:

Prof. Dr. Michael Glei

Email:

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html
Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten
Registriernummer
371/2019

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
Prof. Dr. Michael Glei
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 28.11.2019
Bewerbungsende: 14.02.2020
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos