Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Spezialist:in Arbeitssicherheit / Leiter:in der Stabsstelle Arbeitssicherheit (m/w/d)


Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzen-forschung bündelt sie in den Profillinien Light - Life - Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversi-tären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

 

Im Kanzleramt der Universität Jena ist in der Stabsstelle Arbeitssicherheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Spezialist:in Arbeitssicherheit /

Leiter:in der Stabsstelle Arbeitssicherheit (m/w/d)

 

in Vollzeit (40 Wochenstunden) unbefristet zu besetzen.

 

Die Stabsstelle Arbeitssicherheit übernimmt zentrale Aufgaben in den Bereichen Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz sowie weiterer Themenbereiche (z.B. organisatorischer Brandschutz, Gefahrgüter).

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie verantworten die konzeptionelle und strategische Sicherstellung der Arbeitssicherheit in unserem Haus
  • Ihnen obliegt die organisatorische, fachliche und personelle Leitung der Stabsstelle
  • Sie beraten und unterstützen die Hochschulleitung und der Führungskräfte in allen Fragen des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes, insbesondere durch Erfüllung der Aufgaben gem. § 6 ASiG als Leitende Fachkraft für Arbeitssicherheit und in den Bereichen Umwelt- und organisatorischer Brandschutz
  • Sie sorgen für eine nachhaltige Entwicklung des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz-Managementsystem
  • Sie beurteilen Arbeitsschutzrisiken und unterstützen die Einrichtungen bei der Umsetzung aktueller Arbeitsschutzanforderungen, der Entwicklung von Arbeitsschutzkonzepten und -strategien sowie von Präventionsprogrammen zur Vermeidung von Arbeitsunfällen und berufsbedingten Erkrankungen
  • Sie unterstützen Führungskräfte bei der Erstellung und Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen und Unterweisungen
  • Sie beurteilen Arbeitsschutzmaßnahmen hinsichtlich Wirksamkeit und Praktikabilität und erstellen sicherheitstechnische Bewertungen
  • Sie sind zentrale:r Ansprechpartner:in für Bauvorhaben und Investitionsentscheidungen in Bezug auf Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
  • Sie übernehmen die Vor- und Nachbereitung der Sitzungen des Arbeitsschutzausschusses

 

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) in einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • nachgewiesene sicherheitstechnische Fachkunde gem. § 7 ASiG als Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • mehrjährige Berufs- und Führungserfahrungen im Bereich Arbeits-, Gesundheits- und Umwelt- schutz sind zwingend erforderlich
  • hohe Eigeninitiative, zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • ausgeprägte analytische und sehr gute kommunikative Fähigkeiten

 

 

Unser Angebot:


  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
  • ein engagiertes Team, welches Sie tatkräftig in der Einarbeitungsphase unterstützt und sich auf die gemeinsame Mission freut
  • ein interessantes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielräumen bei einem der größten Arbeitgeber der Region mit Arbeitsplatzsicherheit und Standorttreue
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten nach Absprache und betrieblicher Gesundheitsförderung
  • Nebenleistungen z.B. vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne per E-Mail (eine PDF-Datei), unter Angabe der Registrier-Nummer 001/2022 bis zum 07.02.2022 an:

 

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 Jena

E-Mail:

 
Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.

 

Bitte beachten Sie unsere Bewerberhinweise unter: www4.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html
Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www4.uni-jena.de/Stellenmarkt_Datenschutzhinweis.html

 

Registriernummer
001/2022

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 06.01.2022
Bewerbungsende: 07.02.2022
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos