Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Leitung der Stabsstelle strategische Organisationsentwicklung (m/w/d)


Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzen-forschung bündelt sie in den Profillinien Light - Life - Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

 

Im Präsidialamt der Universität Jena ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Leitung der Stabsstelle strategische Organisationsentwicklung (m/w/d)

 

in Vollzeit (40 Wochenstunden), unbefristet zu besetzen.

 

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena richtet eine neue Stabsstelle für die strategische Organisationsentwicklung ein. Das Ziel ist, die Hochschulleitung sowie die Leitungen universitärer Abteilungen und Einrichtungen beim systematischen Wandel der organisatorischen Strukturen, Schnittstellen und Abläufe zu unterstützen. Dies umfasst die Analyse und Dokumentation von Aufbau- und Ablauforganisationen sowie die fachliche Beratung bzw. die Ausarbeitung von Empfehlungen zu deren Weiterentwicklung einschließlich der Spezifikation und Operationalisierung von Zielen und deren Monitoring. Die Stabsstelle muss die organisatorischen Grundlagen für das Change-Management sicherstellen und die nachfolgenden Anpassungsprozesse umsetzen. Dabei ist die übergreifende Steuerung des Portfolios der Entwicklungsprojekte der Universität in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Hochschulleitung und den Projektleitungen durchzuführen.

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Analyse der Aufbau- und Ablauforganisation universitärer Abteilungen und Einrichtungen und deren Dokumentation
  • Vorbereitung entscheidungsreifer Empfehlungen zum Zielsystem der Universität unter der Berücksichtigung von Abhängigkeiten und Ressourcenbedarfen
  • Fachliche Beratung und Empfehlungen für geeignete Organisations-, Entscheidungs- und Kommunikationsstrukturen zur Erreichung dieser Ziele und zu deren Monitoring
  • Umsetzung der Transformation von organisatorischen Strukturen und Arbeitsumfelden im Rahmen des Change-Managements
  • Implementierung und Betreuung eines Multiprojektmanagements sowie Beratung zum Aufbau der Strukturen und zum Management einzelner Projekte
  • Einbindung und Koordination externer Dienstleister für Unterstützungsleistungen in Organisationsentwicklungsprojekten

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Studium, z. B. der Wirtschaftsinformatik, der Informatik oder der Wirtschaftswissenschaften mit entsprechender Ausrichtung oder gleichwertige Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kenntnisse der besonderen Rahmenbedingungen einer Universität, ihrer interdisziplinären Belange sowie der Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung
  • Nachweisbare, mehrjährige Erfahrung in der Leitung von Organisationsentwicklungsprojekten bzw. im Change-Management
  • Fundiertes methodisches Wissen und praktische Erfahrungen bei der Analyse, Dokumentation und Optimierung abteilungsübergreifender Arbeitsprozesse
  • Umfangreiche Kenntnisse zu Prozessspezifikationssprachen sowie umfangreiche Erfahrungen im Einsatz von Softwarelösungen für das Projekt-, Aufgaben- und Wissenensmanagement
  • Kenntnisse und Erfahrungen zum Projektmanagement und zum Multiprojektmanagement
  • Selbständige und analytische Arbeitsweise sowie hohe Kommunikations- bzw. Sozialkompetenz und Fähigkeit zur Moderation
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in neue Fachdomänen und Arbeitsstrukturen

 

Unser Angebot:


  • Es wird eine attraktive und der Position angemessene Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) geboten
  • Spannendes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit hoher Eigenverantwortlichkeit und viel Gestaltungsspielraum
  • Die Chance, in einer modernen und zugleich traditionsreichen Volluniversität zukunftsweisende Entwicklungen mitzugestalten
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder)
  • Universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, gerne per E-Mail (eine PDF-Datei), bitte unter Angabe der Registrier-Nummer 346/2021 bis zum 31.10.2021 an:

 

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 Jena

E-Mail:

 
Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.

 

Bitte beachten Sie unsere Bewerberhinweise unter: www4.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html
Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www4.uni-jena.de/Stellenmarkt_Datenschutzhinweis.html
Registriernummer
346/2021

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
E-Mail: :

 

Fristen
Ausschreibung vom: 05.10.2021
Bewerbungsende: 31.10.2021
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos