Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Java-Entwickler (m/w/d) in der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek


Reg. Nr. 201/2020

Fristende: 04.09.2020

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verbindet: Menschen und Ideen, Wissenschaft und Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschung. Verwurzelt im Herzen Deutschlands und vernetzt in alle Welt, prägt sie den Charakter Jenas als zukunftsorientierte und weltoffene Stadt. In der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist im Rahmen eines Drittmittelprojektes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle mit Arbeitsort Kiel als

 

Java-Entwickler (m/w/d)

 

zu besetzen.


Arbeitsaufgaben:

  • Integration eines DAM-System auf Basis von MyCoRe in digiCULT.web (dCw)
  • Umsetzung von Eingabeprofilen für Objektdatensätze in dCw
  • Entwicklung und Implementierung einer bidirektionalen Schnittstelle für Metadaten zwischen MyCoRe und dCw
  • Entwicklung eines automatischen Upload-Service für Digitalisate von dCw nach MyCoRe
  • Mitarbeit in überregionalen Entwicklergemeinschaften (u. a. MyCoRe)
  • Konzeption und Implementierung von projektspezifischen Lösungen
  • Administration von Linux-Systemen
  • Administration der MyCoRe-Umgebung in Marburg

 

Anforderungsprofil:

  • Studium der Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • praktische Erfahrung in der Entwicklung von Web-Anwendungen mittels Java 8+
  • Erfahrung in der Nutzung von Suchtechnologien (Solr, Elasticsearch etc.)
  • Erfahrung in der Administration von Linux-Servern
  • ein hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in JavaScript und JavaScript-Frameworks wie jQuery
  • Kenntnisse der Beschreibungssprachen HTML, XML, XSLT
  • Kenntnisse bei der Schnittstellenanpassung (OAI, REST, SRU)
  • Netzwerkkenntnisse
  • SQL-Kenntnisse
  • wünschenswert sind Kenntnisse in LIDO, METS/MODS, SKOS, PostgreSQL, Git, MyCoRe, xTree

 

Wir bieten:

  • attraktive Nebenleistungen z.B. Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten

 

Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 28. Februar 2022. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der o. g. Registriernummer bis zum 04.09.2020 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 Jena

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html.

Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten
Registriernummer
201/2020

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 – Personal
Fürstengraben 1
07743 - Jena

 

Fristen
Ausschreibung vom: 16.07.2020
Bewerbungsende: 04.09.2020
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos