Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Foto-Journalist/in (m/w/d) in der Abteilung Hochschulkommunikation, Bereich Presse und Information


Reg. Nr. 361/2019

Fristende: 09.01.2020

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verbindet: Menschen und Ideen, Wissenschaft und Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschung. Verwurzelt im Herzen Deutschlands und vernetzt in alle Welt, prägt die Universität mit ihrem breiten Fächerspektrum den Charakter Jenas als zukunfts­orien­tierte und weltoffene Stadt.

In der Abteilung Hochschulkommunikation, Bereich Presse und Information, wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e

Foto-Journalist/in (m/w/d)

gesucht.

Sie fotografieren in allen Bereichen der Universität, um die Kommunikation zu unterstützen und der Universität eine einheitliche Bildsprache zu geben. Bilder aus der Forschung gehören genauso zu Ihrem Repertoire wie Porträts, Gruppen- und Gebäudeaufnahmen. Sie pflegen und erweitern die Bilddatenbank, beraten alle Einrichtungen der Universität bei der Fotoauswahl und kennen die rechtlichen Grundlagen ebenso wie die technischen Entwicklungen. Ihre Bilder in Magazinen, Flyern, auf der Webseite und in den Social-Media-Kanälen spiegeln die Professionalität und hohe Qualität der Universität wider. Ihre Bilder und Texte sind so hochwertig, dass sie auch von externen Medien und Partnern gerne genutzt werden.


Ihre Aufgaben:

  • Anwendung des Mediums Fotografie als journalistischen Beitrag; professionelle Aufbereitung des Kontextes für das Foto
  • Selbstständige Themenfindung für eine erfolgreiche fotojournalistische Ansprache verschiedener Zielgruppen im Team der Hochschulkommunikation
  • Erstellen von Fotos und Bildnachrichten aus allen Bereichen der Universität für alle Kommunikationskanäle
  • Beurteilung aktueller Entwicklungen und Trends in der Fototechnik und deren Passfähigkeit zu Anforderungen und Möglichkeiten der Universität, um für diese, innovative Möglichkeiten nutzbar zu machen
  • Erfahrung in der Erstellung von Bewegtbild
  • Beratung anderer universitärer Bereiche bei Konzeption und Auswahl von Fotos für deren Kommunikationskanäle
  • Leitung des Foto-Bereichs
  • Entwicklung von Arbeits- und Unterstützungsprozessen bei der Fotobeschaffung und -auswahl
  • Weiterentwicklung und Pflege der Bilddatenbank Cumulus sowie Bilddistribution
  • Auswahl von Bildern aus externen Bilddatenbanken
  • Beratung und Schulung zu Fragen des Bildrechts und der Fototechnik

 

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene journalistische Ausbildung sowie ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. Journalistik, Fotografie)
  • Erfahrungen in der Wissenschafts- und Forschungsfotografie und mit den anderen gängigen Sujets
  • Mindestens 5-jährige bildjournalistische Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Umgang mit Bildbearbeitungsprogrammen, Content-Management-Systemen und Social Media
  • Kenntnisse von Fototechnik und -software sowie der gängigen externen Bilddatenbanken
  • Selbstständige, strukturierte, vorausschauende und zuverlässige Arbeitsweise
  • Fähigkeit, Prozesse systematisch zu strukturieren und vernetzt zu denken
  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Serviceorientierung und Kommunikationsfähigkeit (auch in Englisch)
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit, Kreativität, Eigeninitiative und Professionalität

 

Wir bieten:

  • attraktive Nebenleistungen z. B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13

Die Einstellung erfolgt unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (40 Wochenstunden). Eine Besetzung mit zwei Teilzeitbeschäftigten wäre ebenfalls denkbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit detaillierter Darstellung bisheriger Tätigkeiten, je 2 Fotos (als Dateien) aus den Bereichen Forschung, Porträt, Gruppen und einem weiteren Bereich nach eigener Wahl aus den vergangenen drei Jahren, journalistische Arbeitsproben sowie dem möglichen Beschäftigungsumfang bitte unter Angabe der Registrier-Nummer 361/2019 bis zum 09.01.2020 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 Jena

oder per E-Mail an: , bitte möglichst in einer PDF-Datei

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis.html
Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten
Registriernummer
361/2019

 

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 - Jena

 

Ansprechpartner
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 29.11.2019
Bewerbungsende: 09.01.2020
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos