Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

W3-Professur für Experimentelle Onkologie


_ukjfsu

Am Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist eine

W3-Professur für Experimentelle Onkologie

zu besetzen.

Die zu berufende Persönlichkeit (m/w/d) übernimmt die Leitung des neu gegründeten Instituts für Translationale Onkologie, vertritt das Fach in Forschung und Lehre und beteiligt sich bei entsprechendem Hochschulabschluss an der Krankenversorgung.

Zu den wesentlichen Aufgaben zählen der Aufbau des neu gegründeten Instituts, die interdisziplinäre Koordinierung der onkologischen Grundlagen- und translationalen Forschung auf der Basis der Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät (insbesondere Alternsforschung sowie Medizinische Optik und Photonik). Eine aktive Beteiligung an der Vorbereitung der Antragstellung des Mitteldeutschen Krebszentrums Jena/Leipzig auf Akkreditierung als Onkologisches Spitzenzentrum der Deutschen Krebshilfe wird erwartet. Eigene Erfahrungen auf dem Gebiet der Biologie solider Tumoren (molekulare Tumorbiologie, Tumorimmunologie, funktionelle Genomik) und Erfahrungen bei der Koordination oder der wissenschaftlichen Begleitung klinischer Studien, insbesondere der Phasen I und II, sind gewünscht. 

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin oder einer Naturwissenschaft, hochschulpädagogische Eignung, die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird, sowie die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen. Die/Der zukünftige Stelleninhaber/in soll wissenschaftlich aufgrund von Publikationen und Drittmitteleinwerbungen, insbesondere von öffentlichen Drittmittelgebern, hervorragend ausgewiesen sein.

Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit mit ausgeprägtem Organisationsverständnis, Sensibilität für die wirtschaftlichen Belange und der Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit den Einrichtungen des in Gründung befindlichen Mitteldeutschen Krebszentrums, den Institutionen der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie den außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Jena und Leipzig.   

Das UKJ und die Friedrich-Schiller-Universität Jena streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (CV, Schriftenverzeichnis, Lehrerfahrung, Drittmitteleinwerbungen, Zeugnisse und Urkunden) webbasiert unter https://berufungsportal.uniklinikum-jena.de bis zum 05.03.2021 erwünscht, adressiert an den Dekan der Medizinischen Fakultät, Herrn Prof. Dr. Thomas Kamradt. Für Fragen und weitere Informationen stehen wir unter sehr gerne zur Verfügung.

Ausschreibung als PDF


For English version please see below or switch language


At the Jena University Hospital (JUH) applications are invited for a

Professorship for Experimental Oncology (W3)

The person to be appointed (m/f/d) will take over the management of the Institute for Translational Oncology, represent the subject in research and teaching and, with a corresponding university degree, participate in patient care.

The main tasks include the establishment of the newly founded institute, the interdisciplinary coordination of basic and translational oncological research based on the research priorities of the Faculty of Medicine (in particular aging research and medical optics and photonics). Active participation in the preparation of the application of the Central German Comprehensive Cancer Center Jena/Leipzig for accreditation as an Oncological Center of Excellence of the German Cancer Aid is expected. Experience in the field of solid tumor biology (molecular tumor biology, tumor immunology, functional genomics) and experience in coordination or scientific support of clinical trials, especially phase I and II, are desired. 

Requirements include university degree in medicine or natural science, doctoral thesis, postdoctoral thesis (Habilitation) or equivalent scientific qualification. The candidate should have an outstanding track record in publications and extramurally funded research.

We are looking for a person with strong scientific leadership qualities and administrative skills. Furthermore, sensitivity and openness to economic matters and the willingness to cooperate with different institutions are expected.

The JUH and Friedrich Schiller University Jena are committed to increasing the number of women in research and teaching. Therefore, JUH and the University actively encourage qualified female scientists to apply. In case of equal qualifications, applicants who have a disability will be favoured over the others.

Please submit complete application documents (CV, list of publications, list of lectures and courses taught, copies of certificates and degrees, list of third-party funding) online at berufungsportal.uniklinikum-jena.de by March 5, 2021, addressed to the Dean of the Faculty of Medicine, Prof. Dr. Thomas Kamradt. Please contact with any questions.


Download job vacancy as a PDF file here

Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten
Ausschreibende Fakultät
Medizinische Fakultät

 

Bewerbungsadresse
berufungsportal.uniklinikum-jena.de

 

Ansprechpartner
Dekan der Medizinischen Fakultät
Prof. Dr. Thomas Kamradt
E-Mail:

 

Fristen
Ausschreibung vom: 28.01.2021
Bewerbungsende: 05.03.2021
Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos