Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Sammlungen des Ernst-Haeckel-Hauses


FSU_Haeckelhaus_Arbeitszimmer

(Foto Jan-Peter Kasper) 

Das Ernst-Haeckel-Haus ist eines der ältesten  Institute Deutschlands zur Wissenschaftsgeschichte, das durch seine von Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland für ihre Forschungen genutzten Sammlungen seit den 1920er Jahren ein eigenständiges und international wahrnehmbares Profil ausgebildet hat.

Der Biologe Ernst Haeckel ist - mit den von ihm initiierten Ernst-Haeckel-Haus und dem Phyletischen Museum - integraler Bestandteil der universitären Erinnerungskultur. Die Sammlungen umfassen rd. 40.000 Briefe, 400 Manuskripte und Notizhefte und ca. 1500 Fotos. Bewahrt wird auch der künstlerische Nachlass Ernst-Haeckels, darunter 800 Aquarellle und 20 Gemälde. Ergänzt wird die Sammlung durch Gegenstände aus seinem Privatbesitz.

Die umfangreichen Sammlungen werden sowohl im Bereich der Lehre (Schrift- und Archivkunde) als auch im Bereich der Forschung des Instituts (wissenschaftshistorische, universitäts- und biologiegeschichtliche Forschung) intensiv genutzt.

 

Kontakt

Dr. Thomas Bach

Ernst-Haeckel-Haus
Berggasse 7
07745 Jena
Tel.: +49(0)3641 949 503 

nicht öffentlich -
nur nach Voranmeldung

Homepage

Objekt des Monats aus der Sammlung
November 2010

Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos