Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Friedolin|Webmail de

Wortmarke FSU

Schillerverein Weimar-Jena e. V.


Der Schillerverein Weimar-Jena e. V. wurde am 10. November 1991, dem 232. Geburtstag von Friedrich Schiller, gegründet. Er ist als juristisch selbständiger Tochterverein der in Marbach am Neckar beheimateten Deutschen Schillergesellschaft tätig. Der Schillerverein Weimar-Jena will mit seiner Arbeit dazu beitragen, das Erbe Schillers und der klassischen deutschen Literatur lebendig zu erhalten. Jedes Jahr im November führt der Verein die Schiller-Tage in Weimar durch, zu denen auch die Mitglieder der Deutschen Schillergesellschaft gern kommen. Im Mittelpunkt stehen gemeinsame Projekte mit Schülern und Studenten, Vorträge von namhaften Schillerforschern sowie auch Theaterbesuche und andere gesellige Veranstaltungen. Wir laden herzlich dazu ein, Mitglied unseres Vereins zu werden. Vielleicht können Sie uns durch Ihre aktive Mitarbeit darin unterstützen, das Erbe Schillers und der Literatur um 1800 lebendig zu erhalten.

Das Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link: Mitgliedschaft


Hier finden Sie das aktuelle Programm der Schillertage 2019 in Weimar und Jena:



Samstag, 2. November 2019 ab 09.30 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv, Jenaer Str. 1, Weimar

Eröffnung der Schillertage 2019
Wissenschaftliche Vorträge zum Thema: Schillers Nachleben in Goethes Denken und Dichten


Prof. Dr. Achim Aurnhammer (Freiburg): Schillers Schädel in Goethes Hand. Zu den Terzinen Im ernsten Beinhaus wars

Dr. Helmut Hühn (Jena): Das Gedicht als Denkmal? Goethes Epilog zu Schillers Glocke

Dr. Ariane Ludwig (Weimar): "Heiterer Morgen und Sonnenschein". Goethes Arbeit an der Ausgabe seiner Korrespondenz mit Schiller


ab 20.00 Uhr
Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Weimar, Thomas-Mann-Str. 2

Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe mit Tobias Berndt (Bariton) und Sebastian Krahnert (Klavier)




Sonntag, 10. November 2019 (Schillergeburtstag)

Marktplatz Jena, Hanfried-Denkmal, 13.00 Uhr
Stadtspaziergang mit …


Schillers Gartenhaus, ab 14.30 Uhr
Jenaer lesen ihren Schiller, ihre Lieblingsgedichte, Ilga Herzog musiziert

15.30 Uhr: Prof. Dr. Udo Ebert (FSU Jena): Ästhetisches Vergnügen und psychologische Neugier ‒ Schillers Interesse an Verbrechern. Vortrag

19.30 Uhr: Verbrecher aus verlorener Ehre. Ein Prosatext von Friedrich Schiller, dramatisiert und gespielt von Martin Menner (Güntersleben)
 


flyer_schillervereinjpeg 

Bundesweite Aktion der HRK-Mitgliedshochschulen Partnerhochschule des Spitzensports Link zur Coimbragroup Jenaer Familiensiegel Total E-Quality partnerlogos